Sonntag, 20. September 2015

Rezept: 30 Min Frühstücksbrötchen - Die Rettung am Sonntag Morgen

Hallo am Sonntag liebe Villa Gäste  :)

Bin gerade sehr begeistert von einer spontanen Brötchen-Not-Idee.


Kennt ihr das? Es ist Sonntag morgen, man steht gemütlich auf und hat Lust auf frische knusprige Frühstücksbrötchen.
Problem: Keiner in der Villa will sich umziehen und zum Bäcker latschen oder der hat eh schon zu. Na da hab ich jetzt die Lösung mit einem blitzschnellen und super einfachen Rezept von Casa di Falcone entdeckt.

30 Min - Quark-Öl-Teig-Brötchen!


Sie sind in 10 Min zusammengerührt und benötigen 20 Min im Ofen. In der Zeit kann man dann gemütlich den Frühstückstisch decken, Kaffee kochen und sich auf warme frische Brötchen freuen.

Meine sahen jetzt noch nicht so perfekt aus und es fehlte etwas Salz aber beim nächsten Mal wird weiter optimiert. Sie wurden jedoch innen fluffig und außen knusprig (wie es sein soll) und sind etwas schwerer/gehaltvoller als die Bäcker-Semmeln. Ich habe übrigens Dinkelmehl statt Weizenmehl genommen.

Hier der Link zu diesem tollen Rezept:
http://blog.casa-di-falcone.de/quark-oel-teig-broetchen-rezept

Die Sonne lacht auch ein wenig herein nach dem vielen Regen *freu*



Keine Brötchen-Not mehr in der Villa :)
Schönen Sonntag!
Susie

Kommentare:

  1. Wow, die schauen ja echt zum reinbeißen lecker aus!
    hmmm... ob das auch mit Sojajoghurt geht..? :D
    Werde ich wohl mal probieren müssen, hier herrscht nämlich auch öfters mal Brötchen-Not.

    Liebste Grüße,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Rebecca, also ich würds einfach mal probieren :) bin da auch manchmal mutig *gg* LG Susie

      Löschen
  2. Ui wie toll ♥ Sowas kommt uns ja nur grade zu gerufen! Ich brauch immer solche Last-Minute-Brötchen Ideen weil wir immer zu faul sind um Brötchen zu holen hihi ;D Auf die mit dem Quark wäre ich ja nie gekommen! Danke für das tolle Rezept :) Wird gleich am WE ausprobiert!
    ich drück dich ganz lieb!
    deine Duni ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Duni, hehe ja am Wochenende trifft einen manchmal das Brötchen-Dilemma :) Ich hab für den Teig nicht mal ein Rührgerät benötigt, einfach alles zusammengerührt und dann mit der Hand kurz geknetet und Brötchen geformt. Geht echt super schnell. LG *drück* Susie

      Löschen

Hallochen ;) Ich freue mich sehr über deinen Kommentar, dann ist es kein Monolog und ich weiß, dass du hier warst. Liebe Grüße Susie