Freitag, 5. Dezember 2014

Einfache Zimt-Orange-Kekse

Ich gebe zu, ich bin ein Fan von einfachen schnellen Rezepten ;)

Diese herrlichen Plätzchen sind super schnell gemacht und schmecken soooo lecker. Der Teig ist total einfach zusammengerührt und kann ohne Ruhezeit auch gleich verarbeitet werden, die Plätzchen backen 10 Min und schon ist man auch wieder fertig. Perfekt!





Zutaten für 2 Bleche :

100g Puderzucker
200g weiche Butter
300g gesiebtes Mehl
2 EL gepressten Orangensaft
1 Päckchen Orangenschale (10g)
3 TL Ceylon Zimt (bei Cassia Zimt müssten 2 TL aureichen)

Glasur:
Saft einer halben gepressten Orange
etwas Orangenschale
Zimt nach Belieben
ca. 50 g Puderzucker

Die Butter aus dem Kühlschrank in der Mikrowelle 1 Min bei 240 Watt (Auftaustufe) weich werden lassen. Am Besten die Ganze Zeit dabei bleiben, sie soll nicht schmelzen, nur weich werden!
Dann den Puderzucker sieben und mit der Butter mit dem Mixer cremig rühren bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Nun die Orangenschale, den Orangensaft und den Zimt dazugeben und das Ganze dann mit dem Mehl zu einem Teig vermengen. Ich habe es nach und nach untergehoben und dann mit den Händen fertig geknetet.



Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, die Plätzchen ausstechen und auf 2 mit Backpapier ausgelegte Bleche legen. Auf mittlerer Schiene bei 170 Grad Umluft ca. 10 Min backen bis sie am Rand leicht goldbraun werden.

Die Plätzchen auskühlen lassen und die Zutaten für die Glasur vermengen bis es eine cremige, leicht flüssige Masse wird. Die Plätzchen darin zur Hälfte eintauchen oder mit einem Pinsel bestreichen.
Wer möchte, kann sie auch mit einer dunklen Schokoglasur verzieren. 

Lasst es euch schmecken.

Kommentare:

  1. Na das liest sich ja wirklich simpel ... wobei ich kein Fan von Obst-Gemixen bin. Also entweder Zimt, Schokolade oder so etwas ... aber nicht mit Orange, Mandarine etc. gemixt.
    Wobei es auch darauf immer auf die Intensität ankommt.
    Aber: es liest sich nach einem schönen Rezept. Dankschön für deine Vorstellung. Vielleicht ereilt mich ja mal das Backfieber und dann lege ich natürlich los ;-).
    Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Orangenschale kannst du einfach weglassen und den O-Saft :) nimmst statt dessen etwas Vanillearoma und Voila .....schnelle Zimtkekse :)

      Löschen
  2. Das ist ein Rezept ganz nach meinem Geschmack und das es so schön schnell geht um so besser!
    LG Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja schnell und einfach ist manchmal sooo praktisch. Stundenlang in der Küche stehen ist nicht so mein Ding *g* Habe gerade ein paar mit Schokoglasur verziert, auch tooooolll :))))))

      Löschen

Hallochen ;) Ich freue mich sehr über deinen Kommentar, dann ist es kein Monolog und ich weiß, dass du hier warst. Liebe Grüße Susie